DCX-Fluid

Die Dekontamination mit gasförmigem H2O2 ist ein hochwirksames Dekontaminationsverfahren für Räumen und Flächen mit einer ausgezeichneten Verträglichkeit für eine Vielzahl von Materialien, elektronischen Geräten und etwaigen elektrischen Anlagen. Dadurch wird der Vorbereitungsaufwand für die Dekontamination äußerst gering gehalten.

Wasserstoffperoxid zerfällt nach der Dekontamination rückstandsfrei zu Wasser und Sauerstoff. Laut Angaben verschiedener Hygiene-Forschungsinstitute ist für die Inaktivierung von Viren, Keimen, Bakterien, Sporen und Pilzen die Anwendung mit „Trocken“-Begasungsgeräten mit niedriger H2O2-Konzentration (zwischen 4 und 8 Prozent) und einer geringen Zusatzmenge von Silberionen sehr gut geeignet. DCXpert verwendet zur Desinfektion ein speziell aufbereitetes 7,5%iges Peroxid mit der Handelsbezeichnung DCXF (DCX Fluid).

Durch Zugabe von speziellen Stabilisatoren ist das Medium bis zu 18 Monate haltbar und einfach zu lagern. Zusätzlich sind der Flüssigkeit Silberionen beigesetzt, um die Desinfektion zu unterstützen. Das Reagenz wird in 10 Liter Kanistern angeliefert.